A múlt elmúlt

Die Vergangenheit ist vorbei. Ich schlage vor Sie akzeptieren diese Tatsache! Aber ich empfehle Ihnen, nicht zu versuchen, einfach „loszulassen“! Die Phrase „einfach loszulassen“ ist sehr in Mode gekommen, worüber ich nur den Kopf schütteln kann. Wie einfältig ist dieser einfache Satz? Hokuspokus-Ratschläge mit einem Wort.

Ich schlage vor, dass Sie Ihre Vergangenheit und alle Traumata, die sie verursacht hat, aufarbeiten! Wenn Sie dies tun, wird das Loslassen stetig und auf wunderbare Weise geschehen. Denn „Loslassen“ ist nicht das Ziel dieser Arbeit, sondern das Ergebnis. Ihre Seele wird dabei wachsen und stärker werden. Diese Art der Verarbeitung ist vergleichbar damit, wie aus einer Raupe ein Schmetterling wird. Es ist nicht ratsam (und auch nicht möglich), diesen Prozess zu überstürzen. Es lohnt sich, sich damit auseinanderzusetzen und sich die Zeit dafür zu nehmen. In erster Linie wegen des Endergebnisses. Für Sie.

Ich bin der Meinung, dass man derselbe Mensch bleibt, wenn man seine Schwierigkeiten nur „loslässt“. Wenn Sie aber das aktuelle Problem richtig lösen (verarbeiten), bauen Sie auf, verschönern Sie und werden Sie mehr. Die Folge Ihrer Verarbeitung wird dann das Loslassen sein. Diese Art der Verarbeitung von Konflikten oder Traumata hat dann eine transformative Wirkung. Wir werden intim mit unserer Seele. Es ist so belebend wie eine intime Beziehung zu einem Menschen. Ich möchte Sie ermutigen, die Situation mit der Sie konfrontiert sind, NICHT einfach „loszulassen“, sondern sie zu betrachten, sie kennenzulernen, sie zu riechen, zu schmecken, zu essen und dann auszuscheiden. Ich versichere Ihnen, dass Sie den Mut haben, mit sich selbst intim zu werden.

Ihr Ego sagt Ihnen, wenn alles perfekt ist, dann werde ich glücklich sein. Aber Ihre Seele kennt die Wahrheit: Sei glücklich, dann wird alles perfekt sein! Finden Sie Ihr Glück! Nicht weil alles gut ist, sondern weil man in allem etwas Gutes findet. Und dann nicht, weil jede Situation wunderbar ist, sondern weil Sie das Wunder in verschiedenen Situationen sehen. Einstein sagte, dass es zwei Arten gibt, unser Leben zu leben: die eine ist die Sichtweise, dass „nichts ein Wunder“ ist und die andere, dass „alles“ ein Wunder ist. Ich weiß, nach welcher Sichtweise ich lebe. Und leben Sie nach der, nach der Sie leben wollen? Ich helfe Ihnen gerne, wenn Sie etwas ändern wollen. Ich denke, wenn die Dunkelheit Ihrer Vergangenheit hinter Ihnen liegt, können Sie sich darauf konzentrieren, Licht in Ihre Zukunft zu bringen.

Es lohnt sich, zu versuchen, sie zu identifizieren, tief zu schauen. Es geht darum, Ihre Seele erst in die Hände und dann in das Herz zu nehmen. Von da an wird es egal sein, was andere sagen oder denken. Verarbeiten Sie für sich selbst Ihre störenden Lebenssituationen, Ihre Konflikte mit Menschen, Ihre Traumata.  Ich empfehle den Roadtrip und ich garantiere, dass die Landschaft sehr abwechslungsreich sein wird…

Vergangenheit

Wenn Sie frei sein wollen, rate ich Ihnen, sich nicht länger in Ihrer Vergangenheit zu verfangen. Wenn Sie das Licht sehen wollen, müssen Sie aus Ihrem Käfig heraustreten!

Sein Sie stark genug, um Ihr Leben zu genießen! Ich wünsche Ihnen, dass Sie Ihr Leben in vollen Zügen genießen können, unabhängig davon, „was passiert“ und wer in Ihrem Leben nicht das Richtige für Sie tut.

Läuft Ihr Leben nicht so, wie Sie es geplant haben? Für viele andere ist es das nicht. Machen Sie weiter und tun Sie es! Konzentrieren Sie sich auf das Gute! Denken Sie darüber nach, was Sie heute tun können, um die Dinge für sich selbst in Ordnung zu bringen. Engagieren Sie sich für Ihre Zukunft und Sie werden eine gesunde, starke und vielversprechende Zukunft haben!!!

Meine Botschaft an alle, die sich für ihr Leben verantwortlich fühlen und ihre ungewollte Lebenssituation wirklich hinter sich lassen wollen: Bitte haben Sie keine Angst, die Vergangenheit hinter sich zu lassen! Sie werden dann in der Lage sein, sich viel mehr Freiheit zu schaffen als diejenigen, die diesen Schritt nicht tun können/wollen.

Categories:

Tags:

Comments are closed